Saab 35 Draken 3D-Druck Modell Versuche Katapultstart

Saab 35 Draken 3D-Druck Modell Versuche Katapultstart

Montagsflieger Udo hat sein neues 3D-Druck Modell, eine Saab 35 Draken mitgebracht, um erste Startversuche mit seinem Katapult durchzuführen. Das Modell ist mit einem Impeller ausgestattet. Die endgültige Farbgebung erfolgt später, nach erfolgreichen Testflügen.

Udo versucht zunächst den Start ohne den Antrieb einzuschalten.

Der Akku scheint nicht fest genug im Modell zu liegen. So werden die Versuche abgebrochen und in der Werkstatt dafür gesorgt, dass der Akku nicht mehr durch die Maschine nach hinten rutscht.

Wir freuen uns auf weitere Starts der Saab 35 Draken.

4 Gedanken zu „Saab 35 Draken 3D-Druck Modell Versuche Katapultstart

  • 29. November 2022 um 21:19 Uhr
    Permalink

    „Hi,
    You need to add Y-connection with a separate string going to the model. This way the model will be pulled straight of the ramp and not towards the ground as the video shows. Check out my video on the correct setup: https://youtu.be/ASX42mwIAyA
    Also, it seems the CG is a bit too far back. Try moving it a bit forward and do some launches without the edf running. The Draken will glide nicely if CG is correct. When happy with the CG, you can launch and add power.
    Good luck with your Draken :)“ von Michael Hammer

    Hallo,
    Sie müssen eine Y-Verbindung mit einer separaten Schnur hinzufügen, die zum Modell führt. Auf diese Weise wird das Modell gerade von der Rampe gezogen und nicht in Richtung Boden, wie im Video gezeigt. Sehen Sie sich mein Video über die richtige Einstellung an: https://youtu.be/ASX42mwIAyA
    Außerdem scheint der Schwerpunkt ein wenig zu weit hinten zu liegen. Versuchen Sie, ihn etwas nach vorne zu verlagern, und machen Sie einige Starts, ohne dass der Edf läuft. Der Draken wird gut gleiten, wenn der Schwerpunkt korrekt ist. Wenn Sie mit dem Schwerpunkt zufrieden sind, können Sie starten und die Leistung erhöhen.
    Viel Glück mit Ihrem Draken 🙂

    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

    Antwort
    • 30. November 2022 um 15:38 Uhr
      Permalink

      Danke, für die Info. Das Video ist schon älter, in der Zwischenzeit wurde die Rampe so verändert, dass das Modell gut die Rampe verlässt. Das mit dem Schwerpunkt ist auch meine Vermutung. Bei einem weiteren Versuch wurde die Draken stärker beschädigt, was aber repariert werden konnte. Weitere Test erfolgen aber erst wieder im Frühling.

      Antwort
  • 12. Januar 2023 um 16:43 Uhr
    Permalink

    Hallo,
    mit großem Interesse habe das Video angeschaut, denn meine Draken hat sich beim ersten Start genauso aufgebäumt. Die Beschädigungen sind inzwischen fast alle behoben, aber ich stelle mal die Frage, ob der angegebene Schwerpunkt stimmt oder ob man ihn etwas nach vorn verlegen soll. Wie sind eure Erfahrungen?

    Antwort
    • 12. Januar 2023 um 20:22 Uhr
      Permalink

      Hallo, meine ist auch wieder repariert, aber ich habe noch keinen weiteren Versuch unternommen. Meiner Meinung nach muss der Schwerpunkt zu mindestens für mein Modell auf jeden Fall weiter nach vorne. Grüße Udo

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert