Bleriot III – Erstflug nach Restaurierung

Bleriot III – Erstflug nach Restaurierung

Nach Jahren des Herumsliegends verschenkte Montagsflieger Bernd die etwas in die Jahre gekommenen Teile einer Bleriot III. Das Modell war aus einem Holzbaukasten der Firma Ikarus entstanden. Die leicht ledierten Teiel wurden restauriert bzw. wieder zu einem ansehnlichen und flugfähigen Flugmodell aufgebaut. Es muss nicht immer Neues sein.

Das Originalvideo wurde im Februar 2018 bei youtube im Kanal „Fliegender Koffer“ veröffentlicht. Es enthält O-Töne und Texthinweise zu einem Verein, die nicht gewünscht scheinen. Das Original ist daher offline.

4 Gedanken zu „Bleriot III – Erstflug nach Restaurierung

  • 18. November 2021 um 07:59 Uhr
    Permalink

    „… was für ein wunderschönes Flugbild – große Klasse“ von Ulrich B

    Antwort
  • 18. November 2021 um 14:10 Uhr
    Permalink

    „Ich hab‘ gerade nachgeschaut und was soll ich sagen, da ist in meinem Keller auch so ein Ding! Gibt es vielleicht ein paar Daten zur Restauration – Motor, Regler, Akku, neue Servos,…? Immer noch einer der schönsten Slowflyer und die Eleganz im Flug, unübertroffen. Dankeschön für das Video!“ Eduard Kompast

    Antwort
    • 18. November 2021 um 14:11 Uhr
      Permalink

      Die gewünschten Daten werden in den nächsten Tagen auch hier gerne nachgereicht. Montagsflieger Georg

      Antwort
  • 20. November 2021 um 14:31 Uhr
    Permalink

    Modelldaten – elektronische Ausstattung:

    Brushless E-Motor Magnum A2208/14
    Regler 12 A
    Prop Graupner 7 x 4
    Akku Lipo 2s 300 mAh
    2 Servos 5g-Klasse

    Was die Bastelkiste an Elektroresten so hergab.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert